Kanzlei Meinrenken
Fachanwalt für Versicherungsrecht und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Start > Kaskoversicherung

Die typischen Probleme im Bereich der Kaskoversicherung sind die Streitigkeiten beim Reparaturschaden und natürlich bei Fahrzeugdiebstahl.

Ein Kaskovertrag wird meistens im Zusammenhang  mit einem Leasing- oder Finanzierungsvertrag abgeschlossen, aber sonst ist ein Kaskovertrag bei höherwertigen Fahrzeugen durchaus von Vorteil.

Bei Leasing- oder Finanzierungsverträgen kommt zudem immer öfter eine GAP-Versicherung zum Tragen. Dies ist eine Versicherung, die entstehende Differenzen (englisch: Gap) zwischen Ablösewert und Wiederbeschaffungswert des Leasingfahrzeugs (z.B. eben bei Diebstahl oderTotalschaden) schließen soll.

Es stellt sich immer wieder die Frage, was ist bei Teilkasko, und was ist bei Vollkasko versichert:

Teilkasko

  • Brand oder Explosion   
  • Diebstahl inklusive Einbruchteilediebstahl oder Raub   
  • Glasbruchschäden   
  • Schäden der Verkabelung durch Kurzschluss (Schmorschäden)   
  • Marderbiss ohne Folgeschäden   
  • Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung    
  • Zusammenstoß mit Haarwild

Vollkasko

in der Vollkasko sind die Teile der Teilkasko und zudem die Bereiche

  •  Vandalismus: mutwillige Beschädigung des Kraftfahrzeuges durch Fremde und    
  • selbst verschuldete und fremdverschuldete Unfallschäden

Fahrzeugdiebstahl

Gerade in und um Berlin stellt der Fahrzeugdiebstahl eine hohe Gefahr für das eigene Fahrzeug dar.

Hier sind die Probleme, weswegen  der Versicherer von der Leistung frei sein will, sehr vielfältig und dem Versicherungsnehmer muss geraten sein, möglichst frühzeitig anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, um nicht grob fahrlässig eine Obliegenheitsverletzung zu begehen.

Typische Fälle sind:

  • Kann der Nachweis geführt werden, dass ein Diebstahl vorliegt?
  • Zurücklassen von Schlüsseln oder Papieren im Fahrzeug
  • Kilometerangaben
  • verspätete Schadenanzeige
  • unvollständige Schlüsselübergabe
  • fehlende Papiere